M038ccc4f98c12ee8e67ef0522ba16843c
mobile
 
Blog Support Über Raritan Kontaktieren Sie uns

Raritans Lösung für Data Center Infrastructure Management (DCIM) verwaltet sechs Rechenzentren von British Airways

British Airways (BA) ist eine globale Full-Service-Fluggesellschaft mit einem umfangreichen Streckennetz, die von ihren Heimatflughäfen Heathrow und Gatwick zahlreiche regionale und internationale Flughäfen anfliegt. Seit der Fusion mit Iberia zur IAG Group ist British Airways die drittgrößte Fluggesellschaft der Welt.

BA hat sich an AIT gewandt und um Beratung ersucht, wie sich die  Management-Tools der Rechenzentrums-Infrastruktur der Fluggesellschaft, die sie für die Platzzuweisung, die Steuerung von Arbeitsabläufen sowie die Planung von Hilfskapazitäten an beiden Standorten in der Nähe des BA-Hauptsitzes Waterside in Heathrow benutzt, modernisieren und erweitern lassen.

Die Herausforderung

BA hat die Data Centre Infrastructure Management (DCIM) -Software schon früh eingesetzt. Sie wollten eine Erweiterung ihrer Anwendung um eine benutzerfreundliche, flexible Lösung, die eine schnellere Serververteilung ermöglicht sowie eine zeitnahe Berichterstattung und Echtzeit-Dashboards mit Daten zu Stromversorgungs- und Kühlkapazitäten bietet.

Die Lösung

Nach Rücksprache mit BA über ihre Bedürfnisse und nachdem mehrere Optionen erwogen wurden, darunter die Weiterentwicklung ihrer bestehenden DCIM-Software, empfahl AIT die Implementierung einer neuen DCIM-Lösung; dcTrack von Raritan. Damit wurden die Kriterien der Fluggesellschaft zu einem Bruchteil der Kosten für die Weiterentwicklung der bereits installierten Software erfüllt. AIT war in der Lage, Zeit und Kosten einzusparen, indem die Daten aktualisiert und anschließend von der bestehenden DCIM-Software von BA übertragen und in dcTrack importiert werden. Somit wird zugleich der Aufwand für physische Prüfungen der EDV-Räume reduziert.

BA hat eine sehr große IT-Infrastruktur mit über 500 Datenschränken, verteilt über sechs Räume an zwei verschiedenen Standorten in der Nähe ihres Heathrow Waterside Hauptsitzes.

AIT führte die Implementierung und die Zuordnung sämtlicher Server und IT-Assets sowie den Anschluss der Netzwerk- und Stromkabel in den EDV-Räumen von BA in dcTrack durch. Damit wird eine benutzerfreundliche Lösung bereitgestellt, die Echtzeit-Informationen sowie Bestands- und Kapazitätsberichte anzeigt. AIT arbeitete eng mit Raritan zusammen, um eine Reihe von Verbesserungsvorschlägen für British Airways zu machen, die anschließend in die allgemeine Version von dcTrack übernommen wurden.

“...AIT lieferte das Know-how und das Personal, um die Daten zu überprüfen und hochzuladen, unsere Änderungen vorzunehmen und das Team zu unterstützen.”
Keith Bott
Service Manager, British Airways
Das Ergebnis

British Airways verwendet nun dcTrack in ihrer Rechenzentrums-Infrastruktur für die Verwaltung der Server-, Strom- und Netzwerkverbindung. Jede geplante Änderung wird zunächst in dcTrack eingegeben. Danach wird umgehend ermittelt, welche Racks über Kühl-, Strom- und Platzkapazitäten verfügen, wobei die umfangreiche Bibliothek und der interaktive Lageplan verwendet werden. Alle genehmigten Bewegungen und Änderungen werden mit dem Work-Order-System in dcTrack durchgeführt, um sicherzustellen, dass die physischen Assets im richtigen Rack angeschlossen werden.

Ein Schlüsselelement bei der erfolgreichen Installation war die Möglichkeit von AIT, vorhandene Daten und physische Audit-Assets sowie die Infrastruktur schnell zu ändern und zu importieren. Dies in Kombination mit der Bereitschaft von Raritan, Produktverbesserungen zu entwickeln, um die Bedürfnisse des Kunden zu erfüllen, und dem Bewusstsein von BA für die Bedeutung der Verwaltung einer dynamischen Rechenzentrumsumgebung bildeten die Grundlage für ein erfolgreiches Projekt.

“Die neue DCIM-Software erlaubt uns, schnell Platz für neue Server zuzuordnen, die Strom- und Netzwerkverbindung zu verwalten, Arbeitsaufträge zu erstellen und die Kapazitätsplanung in sämtlichen Rechenzentren von British Airways durchzuführen“, sagt Keith Bott, Service Manager, British Airways. “AIT stellte das Know-how und die Mitarbeiter zur Prüfung und zum Hochladen der Daten, zur Umsetzung unserer Änderungen und Unterstützung unseres Team zur Verfügung, um uns eine zukunftsweisende DCIM-Lösung zu geben, die unseren Anforderungen genau entspricht.”

Kunde

British Airways kann ihren Ursprung bis zur Geburt der zivilen Luftfahrt, der Pionierzeit nach dem Ersten Weltkrieg, zurückverfolgen. In den letzten neunzig Jahren, seit der Aufnahme des ersten Flugdienstes der Welt am 25. August 1919, hat sich der Luftverkehr grundlegend verändert. In jedem Jahrzehnt gab es neue Entwicklungen und Herausforderungen, die den Weg für die Zukunft ebneten.

Herausforderungen

British Airways war auf der Suche nach einer Lösung für die Verwaltung ihrer Serververteilung, Glasfaserverkabelung sowie die Planung künftiger Strom-, Kühl- und Kapazitätsbedürfnisse.

Lösungen

Data Center Infrastracture Management
Raritans dcTrack®, eine Data Center Infrastructure Management (DCIM)-Lösung

Ergebnisse

British Airways verwendet nun dcTrack in ihrer gesamten Rechenzentrumsinfrastruktur für die Verwaltung von Änderungen der Server-, Strom- und Netzwerkverbindung, die Möglichkeit von Arbeitsaufträgen für die Kontrolle von Upgrades und die Verwaltung der Kapazitätsplanung an ihren sechs Standorten. Die Integration der aktiven Stromüberwachung läuft noch.


« Previous Case Study
Ebay

Next Case Study »
J.R. Simplot