mobile
 
Blog Support Über Raritan Kontaktieren Sie uns

PDUs am Rack - PXE-Reihe

Installation und Konfiguration eines rackmontierbaren Powerstrips

Die PXE-Serie rackmontierbarer Powerstrips von Raritan (Rack-PDU) umfasst kostenlosen Zugang zu unserem Online-Support.  Wir werden hier lediglich einige grundlegende Elemente der Konfiguration und Installation dieses rackmontierbaren Powerstrips erörtern.   Vollständige Anweisungen finden Sie auf unserer PXE-Supportseite.

Installation eines rackmontierbaren Powerstrips der PXE-Serie

1. Vergewissern Sie sich, dass alle Leistungsschutzschalter am PXE-Gerät eingeschaltet sind. Falls nicht, schalten Sie sie ein.  Oder stellen Sie sicher, dass alle Sicherungen ordnungsgemäß eingesetzt sind. Falls Sicherungsabdeckungen vorhanden sind, achten Sie darauf, dass diese geschlossen sind.

Hinweis: Nicht alle PXE-Geräte verfügen über Überstromschutzvorrichtungen.

2. Verbinden Sie jeden rackmontierbaren Powerstrip der PXE-Serie mit einer entsprechend klassifizierten Abzweigleitung. Auf dem an Ihrem PXE angebrachten Etikett oder Leistungsschild finden Sie die entsprechenden Nennleistungen bzw. Leistungsbereiche.

3. Beim Start eines PXE-Geräts führt dieses zunächst einen Selbsttest durch und lädt die Software. Dies dauert einen Augenblick.

4. Wenn der Ladevorgang der Software abgeschlossen ist, leuchtet das LED-Display auf und es werden Ziffern angezeigt.

Konfiguration eines rackmontierbaren Powerstrips der PXE-Serie

Es gibt zwei Möglichkeiten für die Erstkonfiguration eines PXE-Rack-Powerstrips:

1. Schließen Sie das PXE-Gerät über ein USB-Kabel an einen Computer an, um es zu konfigurieren.

  • Der Computer muss über ein Kommunikationsprogramm wie HyperTerminal oder PuTTY verfügen.
  • Bei einem Computer mit Windows®-Betriebssystem muss ein USB-to-Serial-Treiber installiert sein.

2. Schließen Sie den PXE-Rack-Powerstrip an ein TCP/IP-Netzwerk mit DHCP-Unterstützung an und konfigurieren Sie das PXE-Gerät mithilfe der IPv4-Adresse und eines Webbrowsers.

  • Die DHCP-zugewiesene IP-Adresse kann über die MAC-Adresse des PXE-Geräts abgerufen werden. Wenden Sie sich an Ihren LAN-Administrator, wenn Sie Hilfe benötigen.
  • Zur Herstellung einer Netzwerkverbindung ist ein Cat-5e-/6-UTP-Kabel erforderlich.

 

Weitere Informationen über Raritans PXE-Serie messüberwachter rackmontierbarer Powerstrips, oder die PX-Serie intelligenter PDUs

Next: Befestigen von Kabelhaltefedern an Rack-Powerstrips

More Great PDUs am Rack - PXE-Reihe Features


Sehen Sie selbst, warum führende Rechenzentren einfach nicht auf intelligente PDUs verzichten können!

Ready to Learn More?

Branchenführende Energielösungen

Entdecken Sie, warum die intelligenten Energielösungen von Raritan zu den besten der Branche gehören.

Mehr erfahren

Vergleich zwischen standard-PDUs und intelligente PDUs

Es kommt auf die Art der PDU an. Lesen Sie warum.

Weiterlesen

Datenblatt-Download

Erfahren Sie mehr über die Features unserer innovativen Rack-PDUs.

Jetzt herunterladen